top of page

Buker Schützen zu Besuch im Landtag

Der traditionelle Ausflug der St. Dionysius Schützen Buke hatte in diesem Jahr den Landtag von Nordrhein-Westfalen als Ziel. Und da Buke gleich zwei „eigene CDU-Abgeordnete“ im Landtag hat, empfingen Bernhard Hoppe-Biermeyer und Matthias Goeken die Gruppe auch gemeinsam in Düsseldorf: Hoppe-Biermeyer als Abgeordneter für das Paderborner Land und Goeken als Abgeordneter für den benachbarten Kreis Höxter, der in Buke aufgewachsen ist. Organisiert wurde der Tag von Udo Waldhoff, dem ersten Brudermeister, der neben dem Programm im Parlamentsgebäude auch einen geselligen Teil in Düsseldorf vorgesehen hatte.

Im Landtag konnte die Gruppe einen Blick hinter die Kulissen werfen. Dabei konnten die beiden Abgeordneten natürlich eine Menge Anekdoten aus dem parlamentarischen Alltag erzählen und den St. Dionysius Schützen auch ihre eigenen „Arbeitsplätze“ im Parlament zeigen. Ein ganz besonderer Moment war es, als Schützenbruder Georg Goeken auf dem Platz seines Sohnes und ehemaligen Buker Schützenkönigs Matthias Goeken Platz nehmen konnte. Im Fraktionssaal der CDU-Fraktion gab es im Anschluss eine Diskussion mit den beiden Abgeordneten.


Die beiden Landtagsabgeordneten Bernhard Hoppe-Biermeyer (rechts) und Matthias Goeken (2.v.l.) führten die Buker Schützen durch den Landtag in Düsseldorf.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page