top of page

Herbstputz in der Freizeitanlage "Am Spring" in Buke

Aktualisiert: 23. Okt. 2023

Buke.

Viele fleißige Helfer , ob groß oder klein, von der Ostkompanie der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke, haben an zwei Tagen die Teichanlage am Spring „winterfest“ gemacht.


Mit eigenen Gerätschaften der Helferinnen und Helfer wurden die Teiche bzw. Teichränder größtenteils von Algen befreit und Wildwuchs zurückgeschnitten, sodass u.a. auch die Wassertierarten weiter Sauerstoff und Licht zum Leben haben.


Besonders erfreulich war es bei dem Arbeitseinsatz, dass Herr Amir Tadres, Sozialarbeiter und Sozialpädagoge der Gemeindeverwaltung Altenbeken, in Abstimmung mit Ortsheimatpfleger Udo Waldhoff, zwei junge syrische Mitbürger, Hussein Altoumeh (30) und Ward Almousa (25, geflohen aus Aleppo, für

die Pflegearbeiten begeistern konnte. Die beiden sehr gut ausgebildeten jungen Männer wohnen in einer Unterkunft in Altenbeken und warten seit Monaten auf die Anerkennung ihrer Schul- bzw. Studienabschlüsse durch die entsprechenden Behörden.

Sie halfen tatkräftig mit und es fanden sehr nette und freundschaftliche Gespräche statt, auch über ihre Flucht aus Syrien nach Deutschland und ihren Aufenthalt in Altenbeken.  Deutsche Sprachkenntnisse haben sie über das Internet selbst erlernt.

Dankenswerterweise hat der Bauhof der Gemeinde Altenbeken die Pflegearbeiten durch die Bereitstellung von Containermulden unterstützt.



Fotozeile: Die fleißigen Helferinnen und Helfer mit den zwei syrischen Mitbürgern Hussein Altoumeh und Ward Almousa ( dritter u. vierter von rechts)

 

Foto: Privat  Text: Udo Waldhoff

 

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page